Eine Internetseite lebt von Bildern. Doch wo kommen sie her – die Bilder, die Geschichten erzählen, die Emotionen wecken, Vertrauen schaffen…
Wie so oft im Leben ist der erste Eindruck auch auf einer Webseite der wichtigste. Er entscheidet darüber, ob der Nutzer auf Ihrer Seite bleibt oder weitersucht und bei einem Konkurrenten landet. Am schnellsten kann man den Suchenden mit einem ausdrucksstarken Bild überzeugen!

Wo aber nimmt man das perfekte Bild für seine Seite her? Das Internet ist voll von Bildern und Seiten, die zum Downloaden einladen. Hier aber ist Vorsicht geboten, denn die Gefahr einer Abmahnung ist groß. Schnell können Schadensersatzforderungen im fünfstelligen Bereich entstehen.

Worauf müssen Sie achten?
Bilder aus dem Internet sollten niemals ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers verwendet werden. Es gibt verschiedene Internet-Plattformen (z.B. www.fotolia.com oder pixelio.de), die Fotos für kommerzielle Nutzung verkaufen. Aber selbst hier kann ein Restrisiko nicht ausgeschlossen werden, da die Plattformen scheinbar nicht nachprüfen ob die Nutzer, die die Bilder einstellen auch tatsächlich die Rechte an den Bildern besitzen.
Möchten Sie dennoch Bilder einer solchen Plattform auf Ihrer Seite verwenden, lesen Sie genau deren Nutzungsbedingungen und halten diese auch peinlichst genau ein. Häufig müssen die Bilder z.B. direkt mit Quelle und Link zur jeweiligen Seite gekennzeichnet werden und dürfen auch nur bedingt bearbeitet und verändert werden.
Die bessere Alternative um an Fotos für seine Webseite zu kommen ist, diese selbst zu machen. Entweder man beauftragt einen Fotografen oder man knippst sie einfach selbst. Aber auch hier muss man ein paar Dinge beachten:

  • Sind Personen auf den Fotos zu sehen, holen Sie sich (am besten schriftlich) die Einwilligung der/des Abgebildeten, dass das Foto verbreitet und zu kommerziellen Zwecken verwendet werden darf.
  • Wurden die Fotos vom Fotografen erstellt, klären Sie bitte vor deren Verwendung in wieweit die Bilder bearbeitet werden dürfen. Es kann z.B. sein, dass das Ändern der Größe zwar erlaubt, das Zuschneiden des Bildes aber laut Nutzungsbedingungen nicht gestattet ist.

Schnell und einfach zur eigenen, professionellen Webseite mit 100% rechtsicheren Bildern geht es mit unseren Firmen-Webseiten!

Hinterlassen Sie eine Antwort