Frage an TechnikerKategorie: Haushaltsgerätewaschmaschine-schleudert-nicht-mehr-richtig
Wolfgang D. fragte vor 3 Jahren

Meine Waschmaschine eiert. Im Schleudergang sehr laut, dreht viel viel zu langsam und läuft nicht mehr rund. Wäsche ist viel zu nass. Gerät ist 18 Jahre alt. Nach dem letzten Schleudergang riecht es nach verbranntem Kabel. Soll ich mir eine neue Maschine holen oder kann man da noch was machen?
Vielen Dank und liebe Grüße
Wolfgang

1 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter antwortete vor 3 Jahren

Hallo Wolfgang,
 
an der Waschmaschine müssen unbedingt folgende Teile überprüft und eventuell auch gewechselt werden.
 
Reparaturen sollten nur Personen mit einschlägigen Erfahrungen und unter Einhaltung der gültigen Vorschriften durchführen. Vor Beginn unbedingt den Netzstecker ziehen und den Wasserzulaus schließen.
 
Motorkohlen: Die Motorkohlen sind Verschleißteile im Antriebsmotor. Nach längerer Nutzungszeit nutzen diese sich ab und Sie müssen sie tauschen. Obwohl der Waschvorgang noch ohne Auffälligkeit durchläuft, treten bei den höheren Leistungen während des Schleudern Unregelmäßigkeiten in Form von Ruckeln oder gar Abbruch des Vorgangs auf.
 
Stoßdämpfer: Diese Teile sind nicht bei allen Herstellern verbaut, einige nutzen nur eine einfache Federaufhängung. Sind die Stoßdämpfer defekt, schaukelt sich der Bottich mit der Trommel regelrecht hoch. Eine durch ungleiche Wäscheverteilung verursachte Unwucht wird nicht ausgeglichen und die Trommel eiert. Spürbar ist das durch zudem durch entsprechende Geräusche während des Schleudern.
 
Aufhängung Bottich: Eine defekte Aufhängung hat den gleichen Effekt wie ein defekter Stoßdämpfer. Der Bottich müsste dann erneuert werden.
 
Lager: Fassen Sie in die leere Trommel und drehen Sie sie mit der Hand. Hören Sie ein schleifendes Geräusch und/oder die Trommel dreht sich nicht leichtgängig, weist das auf einen Lagerschaden hin. Noch deutlicher wird es, wenn Sie vorn oben die Trommel leicht anheben können und es dazu klackende Geräusche gibt. Wenn Sie in die Trommel hinein sehen und an der gegenüberliegenden Wand eine dunkle Flüssigkeit austritt, ist es eine zusätzliche Bestätigung.
Der Austausch des Lagers ist meist mit einem erheblichen Arbeits- und Kostenaufwand verbunden.
 
Die verschmorten Gerüche kommen entweder von den Kohlen, oder durch die genannten Defekte wurden als Folgefehler andere Komponenten beschädigt.
 
Leider gaben Sie nicht den Hersteller an, aber wenn es sich bei dem Schaden nicht um eine Kleinigkeit handelt, sollten Sie über einen Neukauf nachdenken. Bei einem unserer Partner könnten Sie einen Kostenvoranschlag anforern, der eventuell bei einem Neukauf verrechnet wird.
 
Unsere Partner in Ihrer Nähe finden Sie, wenn Sie auf unserer Webseite https://vangerow.de in der Suchfunktion Ihren Wohnort und in das Feld „Geräteart“ „Waschmaschine“ eingeben.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Deine Antwort

1 + 11 =