Freie Reparatur-Werkstätten bieten kostenlose Reparaturberatung

Im Mittelpunkt der Europäischen Woche der Abfallvermeidung steht 2017 die „Reparatur“. „Ein wichtiges Signal in die richtige Richtung“, sagt Detlef Vangerow, der sich als Mitglied des Runden Tisch Reparatur und mit seinem bundesweiten Reparatur-Netzwerk www.meinmacher.de für die Reparatur von Elektrogeräten stark macht.

Detlef Vangerow kämpft für die Reparatur

 

Dass sich Müll vermeiden lässt, wenn Geräte repariert und länger genutzt werden, liegt auf der Hand. Vor allem bei Elektrogeräten, die viele Ressourcen in der Herstellung benötigen.

Doch ob Verbraucher Geräte reparieren lassen, hängt vor allem von wirtschaftlichen Gründen ab. Je teurer die Reparatur, umso eher greifen Kunden zu einem neuen Gerät.

Freie Werkstätten gehen mit gutem Beispiel voran

Detlef Vangerow ist ein Macher. Jemand der pragmatisch anpackt, wo es nötig ist. Deswegen hat er zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung auch gut 200 Reparaturbetriebe für Elektrogeräte in Deutschland zusammen getrommelt für die Aktion: „Fragen kostet Nix – kostenlose Reparaturberatung“.

Europäische Woche der Abfallvermeidung – kostenlose Reparaturberatung

Unter www.meinmacher.de finden Verbraucher alle Werkstätten, die sich daran beteiligen. Mit dieser Aktion sollen Verbraucher motiviert werden, nicht gleich ein neues Gerät zu kaufen, sondern einfach mal nachzufragen, wie viel eine Reparatur in etwa kosten wird. „Wenn der Kunde den Fehler beschreibt, kann ein erfahrener Techniker die Reparaturkosten ziemlich genau einschätzen. So hat der Verbraucher eine gute Entscheidungsgrundlage, ohne finanzielles Risiko“, sagt Vangerow. Die freien Handwerksbetriebe gehen damit mit gutem Beispiel voran und leisten einen ganz praktischen Beitrag, dass wieder mehr repariert wird. „Daran sollte sich die Industrie mal ein Beispiel nehmen“, meint Vangerow.

Grundsätzlich gilt die Aktion zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung für alle Geräte, sogar für Waschmaschinen. Hier sollten Interessenten das Problem einfach telefonisch schildern, um ihre kostenlose Reparaturberatung zu erhalten.

 

Ersatzteile sind der Schlüssel zur Reparatur

Vangerow kämpft schon seit langem dafür, dass Reparaturen günstiger werden und fordert von der Industrie eine bessere Versorgung mit Ersatzteilen. Erst im September hat das Reutlinger Unternehmen eine Beschwerde gegen Samsung beim Kartellamt eingereicht, weil Samsung von qualifizierten, freien Meister-Werkstätten zum Teil doppelt so viel für ein Ersatzteil verlangt, als von autorisierten Betrieben. „Ein klarer Fall von Diskriminierung und ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht,“ ist sich Vangerow sicher. „Noch schlimmer ist es bei Apple“, so Vangerow, „denn Apple liefert offiziell überhaupt keine Ersatzteile“. Deswegen hat er im Oktober auch gegen Apple eine Beschwerde beim Kartellamt erhoben. Mit seinen Forderungen steht Vangerow nicht alleine. Mittlerweile fordern auch mehrere Mitglieder des „Runden Tisch Reparatur“, dass das Kartellamt hier handelt und die Industrie Reparaturen nicht durch ihre Ersatzteilpolitik verhindert.

Mit Waschmaschine und Kühlschrank von Berlin nach Stuttgart und zurück

Vor allem Haushaltsgroßgeräte wie Waschmaschinen, sind eine große Belastung für die Umwelt. Zu diesem Ergebnis kam Stiftung Warentest in ihrem Test 04/2017.

Nach einer Vangerow-Umfrage im Jahr 2014, werden in Deutschland pro Jahr etwa 1.797.070 Haushaltsgroßgeräte repariert. Würde man diese Geräte aneinanderreihen, so ergäbe sich eine Strecke von Berlin nach Stuttgart und wieder zurück – Luftlinie 1.078,242 km.

Infografik reparierte Waschmaschinen

Allein durch diese Reparaturen werden etwa 25 Prozent des jährlich in Deutschland verursachten Elektroschrotts vermieden. „Und es können mehr werden“, ist sich Vangerow sicher. „Die Verbraucher haben genug von der Wegwerfgesellschaft und fordern ein Recht auf Reparatur.“ Zu diesem Ergebnis kam auch eine repräsentative Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Vangerow appelliert daher an die Verbraucher, Qualitätsgeräte im Fachhandel zu kaufen und diesen dadurch zu stärken. Dort weiß man auch, welche Geräte besonders langlebig und gut zu reparieren sind. Und eine kostenlose Reparaturberatung gibt es bei vielen Fachbetrieben nicht nur zur Europäischen Abfallvermeidungswoche, sondern generell.

 


Download Pressemitteilung und Bilder:

Pressemitteilung:
https://vangerow.de/wp-content/uploads/2017/11/PM_Vangerow_KostenloseReparaturberatung_11_17.pdf

 

Fotos Detlef Vangerow:
https://vangerow.de/wp-content/uploads/2017/11/Detlef_Vangerow_Foto1.jpg
https://vangerow.de/wp-content/uploads/2017/11/Detlef_Vangerow_Foto2.jpg

 

Aktionslogo „Kostenlose Reparaturberatung“
https://vangerow.de/wp-content/uploads/2017/11/Aktionslogo–kostenlose-Reparatur-Beratung.jpg

 

Infografik „Mit der Waschmaschine von Berlin nach Stuttgart“
https://vangerow.de/wp-content/uploads/2017/11/Infografik_reparierte_Waschmaschinen-1.png

 

 

 

 


Diesen Beitrag jetzt teilen!

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.