Der OPEN-Fehler beim Thermomix TM31 ist der häufigste Grund, warum dieser Gerätetyp in unsere Werkstatt gelangt. Dennoch gibt das keinen Anlass, die gute Qualität dieser Küchenmaschine in Frage zu stellen.

 

Bei Ihnen tritt aktuell genau dieser Fehler auf? Zum Thema „OPEN-Fehler beim Thermomix TM31 haben wir das Video „OPEN-Fehler – Die 5 häufigsten Fehler beim Thermomix TM31“ im Vangerow Video-Channel vorbereitet.

Werkstatt in Ihrer Nähe finden

 

OPEN-Fehler beim Thermomix TM31

Die in diesem Beitrag gegebenen Hinweise beziehen sich nicht nur auf den OPEN-Fehler, sondern treffen auch bei der Fehlermeldung Error 31 zu. Beide Anzeigen sind möglich, denn sie beschreiben die gleiche Störung.

Fehlerbild

Der Fehler kann sowohl beim Ein-, aber auch beim Ausschalten auftreten. Die Meldungen OPEN oder Error 31 erscheinen im Display. Teilweise ertönt zusätzlich ein akustisches Warnsignal. Der Thermomix kann nicht weiter verwendet werden, da Sie kein Programm starten können. Oft ist zudem der Deckel blockiert.

Ursachen und Lösungen beim OPEN-Fehler am Thermomix TM31

Erste Schritte

Bitte bleiben Sie entspannt, wenn der OPEN-Fehler beim Thermomix TM31 angezeigt wird. Nicht unbedingt ist gleich eine Reparatur notwendig. Führen Sie zunächst folgende Schritte durch:

  • Drehen Sie den Drehwahlschalter in die Ausgangsposition (Deckel auf).
  • Nehmen Sie den Topf und den Deckel vom Gerät. Lässt sich der Deckel nicht entnehmen, gehen Sie zum nächsten Punkt.
  • Schalten Sie den Thermomix aus und ziehen Sie für einige Minuten den Netzstecker.
  • Setzen Sie alles wieder wie gewohnt zusammen und starten Sie die Küchenmaschine erneut.

In vielen Fällen steht nun der weiteren Nutzung Ihres Thermomix nichts mehr im Wege.

Auslöser für den Fehler können sein:

  • Software hat sich aufgehängt
  • Starke Beanspruchung des Gerätes
  • Defekt am Messer

Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr zum Thema Messer am Thermomix defekt.

Erst wenn der OPEN-Fehler beim Thermomix TM31 häufiger angezeigt wird, sollten Sie das Gerät zur Reparatur einschicken. Das gilt natürlich auch, wenn trotz der oben beschriebenen Schritte die Fehlermeldung nicht verschwindet.

Bedienplatine

Waren alle Versuche erfolglos, muss der Fachmann ran. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Hauptursache für den OPEN-Fehler am Thermomix TM31 ein defektes Bauteil ist. Konkret handelt es sich um ein Potentiometer, das wiederum kein Standardteil ist. Uns ist kein anderes Gerät bekannt, in dem ein Bauelement mit diesen Parametern Verwendung findet.

Zur Reparatur gehören neben dem Austausch des Potis die Reinigung und eine VDE-Prüfung. Natürlich führen unsere Techniker auch eine umfassende Funktionsprüfung durch. Dafür berechnen wir ca. 150,- EUR inklusive der MwSt.

Halterung gebrochen

Seltener kommt es vor, dass ein mechanischer Defekt vorliegt. In diesem Fall ist die Halterung einer Feder gebrochen, die wiederum das Stellglied des Potentiometers in der richtigen Position hält. Ist diese nicht gegeben, kann das Poti überdrehen und die Maschine funktioniert nicht richtig. Erkennbar wird das an den Fehlermeldungen OPEN oder ERROR 31.

Wir beseitigen den Defekt, indem die Techniker die Feder mit geeigneten Mitteln neu fixieren und das Gerät neu einstellen.

 

Preise

Die oben genannten Reparaturpreise für den Thermomix TM31 beim OPEN-Fehler gelten für die Fa. Vangerow GmbH und sind vom Januar 2020. Spätere Änderungen unsererseits sind möglich.

Beauftragen Sie einen unserer Partner in Ihrer Nähe mit der Reparatur, können die Preise unter Umständen leicht abweichen!

Bitten Sie die Werkstatt vor Reparaturbeginn um einen Kostenvoranschlag. Somit behalten Sie die volle Kontrolle über die anfallenden Kosten.

 

Vangerows Videos zu Thermomix-Reparaturen

Auf dem YouTube-Channel der Fa. Vangerow GmbH finden Sie wertvolle Hinweise und Tipps zu den häufigsten Fehlern an den einzelnen Thermomix-Modellen.

 

Werkstatt in Ihrer Nähe finden

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Christopher Seidel

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen 🙂