In vielen Neuwagen sind inzwischen fest installierte Navigationssysteme verbaut. Dennoch kommen auch weiterhin die mobilen Geräte mit Halterung zum Einsatz, wie z.B. die verschiedenen Modelle von Garmin. Leider gehen die Navis auch mal kaputt und Sie stehen vor der Entscheidung, ob Sie Ihr Garmin-Navi zur Reparatur bringen sollten.

Kostenlos Garmin Navi Reparatur anfragen

 

Unser Navi-Reparatur-Service hilft Ihnen dabei. Mit unserem kostenlosen Kostenvoranschlag tragen Sie praktisch kein Risiko.

 

Garmin-Modelle

Der Hersteller ist seit vielen Jahren erfolgreich mit einem umfangreichen Angebot an Navigationsgeräten für PKW, Motorräder und LKW, aber auch mit Handgeräten am Markt vertreten.  Am meisten werden uns folgende Geräte zur Überprüfung/Reparatur gesandt:

  • Nüvi-Reihe
  • Drive-Reihe
  • Streetpilot
  • zumo-Reihe
  • Dezl-Reihe

 

Häufige Defekte

In der bisherigen Praxis hat sich gezeigt, dass einige Fehler und Defekte einen besonders hohen Anteil an den Reparaturen ausmachen:

  • Akku defekt oder verbraucht
  • Ladebuchse defekt
  • Displayschaden

Auch wenn die Tatsache, dass Ihr Garmin-Navi zur Reparatur muss, schon ärgerlich ist, so sind doch die genannten Defekte reparabel. Und das zu einem Preis, der deutlich unter dem einer Neuanschaffung liegt.

 

Ursachen und Lösungen

Damit Sie diesen Schäden vorbeugen können oder im Nachhinein eine Erklärung für das Auftreten bekommen, möchte ich Ihnen die Ursachen dafür erläutern. Die Lösungsvorschläge helfen Ihnen eventuell, sich für eine Reparatur zu entscheiden.

Akku

Ursachen:

Der Akku zählt zu den Verschleißteilen. Nach einer (qualitätsbedingten) Anzahl von Lade-/Entlade-Zyklen lässt die Kapazität und somit die Nutzungszeit pro Akkuladung ab. Eine zusätzliche Schädigung erfahren sie, wenn sie Temperaturen außerhalb des erlaubten Bereichs ausgesetzt sind. Diesen kann man zwar in der Bedienungsanleitung nachlesen, er wird aber oftmals unbeabsichtigt unter- oder überschritten. Als Stichworte mögen an dieser Stelle kalte Frostnächte und Parken in praller Sommer-Sonne genügen.

Lösung:

Ein derart geschädigter oder verbrauchter Akku kann leider nicht regeneriert werden. Der einzige Lösungsweg ist der Austausch, den wir für 69,-€* anbieten.

Ladebuchse

Ursachen:

Die Ladebuchse wird auf verschiedene Weise verwendet:

  • Kabel vom Zigarettenanzünder im Auto zum Aufladen und/oder Navigieren
  • Nutzung eines externen USB-Netzteils zum Aufladen
  • Verbindung mit PC

 

Die Mini-USB-Buchsen kommen in zahlreichen Geräten zum Einsatz und haben sich entsprechend bewährt. Trotz der meist soliden Fertigung können sich vereinzelt die Lötverbindungen oder gar die Buchse von der Platine lösen. Die Hauptschuld für einen derartigen Defekt liegt aber meist beim Anwender:

  • Wenn man den Stecker verkantet oder schräg und dann noch mit zu viel Gewalt einsetzen möchte, hält das die beste Buchse nicht lange aus.
  • Ebenso ungünstig ist es, das Navi mit eingestecktem Kabel schnell mal irgendwo zu verstauen. Der Stecker wirkt dann wie ein Hebel an der Buchse.
  • In der Buchse kann sich Staub und Schmutz festsetzen. Daher prüfen Sie vor dem Einstecken des Kabels, ob Sie die Buchse reinigen müssen. Schalten Sie dazu das Gerät aus und verwenden Sie einen langen, spitzen Gegenstand aus Holz oder Kunststoff (z.B. Zahnstocher).
  • Auch der Stecker selbst kann verformt sein und sollte vor dem Einstecken geprüft werden.

Lösung:

Je nach Art der Beschädigung löten wir lose elektrische Verbindungen wieder nach. Dabei werden auch fehlende Leiterbahnen, soweit möglich, nachgearbeitet. Ist der Defekt an der Buchse zu schwerwiegend, ersetzen wir sie gegen eine neue. Diese Reparatur kostet bei uns 69,-€*.

Display

Ursachen:

Die möglichen Fehlerarten und –ursachen sind weitestgehend identisch mit denen bei Smartphones. Durch hartes Aufsetzen oder Sturz, aber auch durch das Aussetzen zu niedriger/zu hoher Temperaturen kann das Display dunkel bleiben, Flecke und Streifen bekommen oder es reagiert nicht mehr auf Berührung. Einen nicht unerheblichen Anteil an den Defekten hat auch die unsachgemäße Ablage der Geräte, z.B. in Handschuhfächern.

Lösung:

Auch in diesem Fall ist oft der Austausch die einzige Möglichkeit, das Navi weiterhin nutzen zu können. Wir berechnen dafür 89,-€*.

 

Kostenlos Garmin Navi Reparatur anfragen

 

*Unsere Preie verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt. und sind Stand November 2018. Zzgl. berechnen wir 5,95€ inkl. MwSt. für den Rückversand. Bei Ablehnung unseres Kostenvoranschlages zahlen Sie lediglich den Rückversand.

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine Gute Fahrt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Steffen KellnerAuthor

    Sehr geehrter Herr Esser,

    unser Versand-Reparaturservice beinhaltet eigentlich nur mobile, also nicht fest installierte Navi-Geräte.

    Auf unserer Webseite

    https://vangerow.de/navi-reparatur/

    finden Sie aber die Kontaktdaten unserer Navi-Spezialisten. Bitte nehmen Sie mit einem in Ihrer Nähe Kontakt auf und fragen Sie, ob er Ihnen weiter helfen kann.

    Eine Vorab-Information über den Preis kann ich nicht geben. Diesen Punkt müssen Sie mit unserem Partner besprechen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Kellner.

  2. Ludwig Esser

    in meinem Navi Comand APS-GT 2 eingebaut in B Klasse /08 W 245/08 läßt sich die Uhrzeit nicht
    einstellen,was sollte es kosten?