Der Thermomix – Fluch und Segen zugleich. Sie lieben Ihren Thermomix, sind aber mit dem Service der Firma Vorwerk unzufrieden? Zum Glück gibt es eine Alternative. Wir bieten: Thermomix Reparaturen unter Verwendung von originalen Ersatzteilen – und das zu fairen Konditionen.

Die Strategie

Getragen von dem unerwarteten Markt-Erfolg war Vorwerk bestrebt, hieraus ein eigenes Geschäftsmodell zu entwickeln. Sich hinter den fadenscheinigen Regeln des Direktversands versteckend, etablierte Vorwerk rund um den „Thermomix“ eine eigene Service-Strategie, die diesen Namen kaum verdient. Nutznießer ist einzig und allein der Hersteller – zum Leidwesen und auf Kosten der Kunden.

Vom Kauf, über den Zubehörhandel bis hin zu notwendigen Instandsetzungen sollte alles in einer Hand sein, die eben zum Korpus des Unternehmens Vorwerk gehört. Durch die Verweigerung, Ersatzteile für freie Werkstätten zur Verfügung zu stellen, waren Besitzer im Falle eines technischen Defekts gezwungen, die alleinigen Hersteller-Angebote in Anspruch zu nehmen.

 

Die Umsetzung

Diese selbst geschaffene Position wird schamlos und dreist genutzt. Ein unrühmliches Indiz für dieses Verhalten ist der Reparaturauftrag, den Vorwerk im Schadensfall durch die Kunden verpflichtend ausfüllen lässt.

Dass man, um einen Garantieanspruch geltend zu machen, den Kaufbeleg als Kopie beifügen muss, bedarf keiner Begründung. Was aber nicht aufgeführt wird: die Garantie ist nicht übertragbar! Das bedeutet: wenn Ihnen der Vorbesitzer, aus welchen Gründen auch immer, das Gerät innerhalb der Garantiezeit verkauft, haben Sie keinen Garantieanspruch.

Auf dem Reparatur-Auftrag selbst darf der Kunde eine Entscheidung treffen: wähle ich von vornherein eine Reparaturpauschale, weil die angeblich schneller bearbeitet wird, oder möchte ich vorab einen Kostenvoranschlag, da mir auch eine detailgenaue Fehlerbeschreibung und eine aufwandsgerechte Abrechnung wichtig sind. Dafür muss ich mich dann aber auch auf eine unbestimmte Dauer, und somit den längerfristigen Verzicht auf das Gerät, einstellen.

Also bitte! Bei einem Gerät, bei dessen Anschaffungspreis praktisch eine eigene Preis-Kategorie für Haushalts-Kleingeräte geschaffen werden musste, ist dieses scheinbare Auswahlverfahren als einzigartig zu bezeichnen. Zum Glück! Während der Kauf dieses hochpreisigen Produktes im Regelfall wohl überlegt sein dürfte, soll man im Schadensfall die Katze im Sack kaufen?!

Die Pauschalen im Einzelnen:

  • Die erste: 89,-€ bei Reparaturen, aber ohne Motor, Elektroniken, Mixtopf und Gehäuse. Was gibt es denn sonst noch? Das Netzkabel samt Stecker und ein farbenfrohes Rezeptbuch vielleicht, viel mehr fällt mir da nicht ein.
  • Die nächsthöhere Pauschale in Höhe von 249,-€ bzw. 279,-€ klingt ja, gemessen am Neupreis, vertretbar. ABER! Es liegt scheinbar im Ermessen der werkseigenen Reparaturzentrale, unsachgemäßen Umgang, eventuell durch Flüssigkeit innerhalb des Gerätes, zu diagnostizieren. Mit abschreckenden Konsequenzen für den Kunden: Garantieleistungen werden nicht gewährt oder die vorab gewählte Reparaturpauschale ist ungültig, womit sich der Reparaturpreis schnell verdoppeln kann. Diese Fälle sind nicht konstruiert, sondern sind in diversen Foren im Internet nachzulesen.

 

Die Zukunft?

Der Markt, also die Kunden, haben es in der Hand, ob derlei Verhalten seitens eines Herstellers Bestand hat. Vorwerk selbst ist davon überzeugt. Das nächste preis-gewaltige Produkt steht bereit: eine Teemaschine für 600,-€.

Ein Schelm, der böses dabei denkt …

 

Die Alternative!

Da erscheint es doch wie ein helles Licht am Ende des Willkür-Tunnels, dass die Fa. Vangerow Thermomix-Reparaturen anbietet. Wenn auch für Reklamationen innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung weiterhin der Werkskundendienst erforderlich ist, so steht Ihnen bei Defekten der gesamten Produkt-Reihe unser Meisterbetrieb zur Verfügung.

Sie können die Preise für die einzelnen Reparaturen auf unserer Webseite im Vorfeld sehen. Nachdem Ihr Thermomix bei uns eingegangen ist, wird er umfassend geprüft und Sie erhalten einen detaillierten Kostenvoranschlag, der für Sie völlig kostenlos ist. Auf dieser Grundlage entscheiden Sie in Ruhe, ob Sie die Instandsetzung wünschen oder nicht. Im Fall einer Ablehnung berechnen wir lediglich die Kosten für den Rücktransport.

Hinterlassen Sie eine Antwort