Frage an TechnikerKategorie: ComputerApple MacBook Pro Lüfter defekt?
Mario Kaisermann fragte vor 1 Jahr

Hallo!

Mein Macbook Pro wird öfter mal ziemlich heiß und dazu noch ziemlich laut. Für mich ist das sehr unangenehm und irgendwie habe ich auch Angst, dass es sich überhitzt und dann nicht mehr funktioniert.
Gibt es dazu irgendwelche Tipps? Ansonsten muss ich wohl zu einem Reparaturbetrieb in Ulm oder so.

Grüße
Mario Kaisermann

1 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter antwortete vor 1 Jahr

Sehr geehrter Herr Kaisermann,
 
laute Lüftergeräusche können drei Ursachen haben: der Lüfter selbst ist verschmutzt/defekt, der Arbeitsspeicher ist ausgelastet oder Fehler in den Einstellungen.
Die Überprüfung und Reinigung des Lüfters können Sie auf eigene Gefahr (!) selbst durchführen. Beachten Sie dabei aber unbedingt die geltenden Sicherheitsbestimmungen, wie zum Beispiel das Vorhandensein eines ESD-Schutzes. Nach Öffnen des Gerätes klemmen Sie den Akku ab und trennen das Verbindungskabel vom Lüfter. Das ist wichtig, denn wenn der Lüfter durch einen Luftstrom angetrieben wird, wirkt er wie ein Generator. Die durch Induktion entstehende Spannung kann den Rechner dauerhaft schädigen.
Lösen Sie die Schrauben vom Lüfter und entnehmen Sie ihn. Nun können Sie sowohl den Lüfter selbst, als auch die Lüftungsschlitze vorsichtig reinigen. Achten Sie darauf, dass kein Staub in den Rechner gelangt. Montieren Sie das Gerät nach der Reinigung in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.
Ist der Arbeitsspeicher zu sehr ausgelastet, hat der Lüfter auch mehr zu leisten. Überprüfen Sie Ihre genutzten Programme und die Speicherbelegung. Sie können zur Lösung entweder den RAM erweitern, oder eine SSD-Festplatte einbauen, da die Festplatte bei belegtem Speicher mit als Arbeitsspeicher verwendet wird
Das Betriebssystem speichert Einstellungen im RAM, wenn das System runter gefahren wird. Abhilfe schafft hier ein SMC oder PRAM-Reset. Schalten Sie dazu das Gerät aus, nachdem alle Anwendungen geschlossen wurden.
Drücken Sie die Befehlstaste [⌘], die [Alt]-Taste, und die Buchstaben [P] und [R] gleichzeitig. Halten Sie die Tasten gedrückt und drücken zusätzlich den Startknopf. Lassen Sie alle Tasten erst los, wenn der Startton zum zweiten Mal ertönt.
 
Sollten Sie sich das nicht selbst zutrauen, wenden Sie sich an einen unserer Partner.
Über die Suchfunktion auf der Webseite https://vangerow.de finden Sie unserer Computermacher-Partner in Ihrer Nähe. Die Kontaktdaten sind beigefügt, sodass Sie vorab den Fehler beschreiben und einen Reparaturtermin vereinbaren können.
Führen Sie vor der Geräteabgabe in der Werkstatt eine Datensicherung durch. Geben Sie bitte auch das Netzteil mit ab.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Deine Antwort

13 + 18 =