Allgemeine Geschäftsbedingungen der Vangerow GmbH für die Benutzung von vangerow.de

§1 Allgemeines, Kundenkreis, Vertragssprache

1) Die Vangerow GmbH, Keltenstr. 8, 72766 Reutlingen, 07127/9876-0, HRB 722490 Amtsgericht Stuttgart, vertreten durch den Geschäftsführer Detlef Vangerow (im Folgenden „Vangerow“ oder „wir“), bietet den Nutzern der Plattform www.vangerow.de (im Folgenden die „Nutzer“) die Möglichkeit, auf der Plattform www. vangerow.de (im Folgenden die „Website“) Informationen über die Leistungen von verschiedenen Anbietern (im Folgenden die „Anbieter“) einzuholen. Nutzer erhalten bei dem jeweiligen Anbieter einer Leistung die vollständigen Kontaktinformationen des jeweiligen Anbieters und können sich dann mit dem Anbieter in Verbindung setzen. Der Plattformbetreiber Vangerow wird nicht Vertragspartei, sofern Verträge zwischen einem Nutzer und einem Anbieter geschlossen werden, nimmt Willenserklärungen für Dritte nicht entgegen und erfüllt auch keine Verträge für oder im Namen von Anbietern.

2) Abweichende Bedingungen des Kunden finde keine Anwendung, es sei denn wir haben ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Neben diesen Geschäftsbedingungen gelten beimVertragsschluss zwischen einem Nutzer und einem Anbieter ggf. die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters, die dieser dem Nutzer zur verfügung stellt.

3) Vangerow behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angaben von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten ausdrücklich nicht für bereits getätigte Bestellungen.

4) Diese Allgemeinen Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich gegenüber Ihnen als Verbraucher und Unternehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu diesem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. (§13 Bürgerliches Gesetzbuch – BGB).

Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist ein „Unternehmer“ eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in überwiegender Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§14 Abs. 1 BGB) .

5) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen in andere Sprachen dienen lediglich zu Ihrer Information. Bei etwaiger Unterschieden zwischen den Sprachfassungen hat der deutsche Text Vorrang.

Spezielle Bedingungen für die Anbieterplattform:

§2 Leistungen

1) Die Vangerow stellt auf der Website eine Internet-Plattform bereit, auf der Anbieter sich und ihre Leistungen präsentieren und anbieten können („Marktplatz“). Nutzer können über die Eingabe einer Postleitzahl nach Anbietern in ihrer Nähe suchen, sich das Profil des jeweiligen Anbieters ansehen und über die angegebenen Kontaktdaten mit dem Anbieter in Kontakt treten und diesem ggf. einen Auftrag erteilen.

2) Auf der Website bieten wir für den Nutzer keine Möglichkeit, mit Anbietern Verträge – gleich welcher Art – zu schließen. Der Plattformbetreiber Vangerow wird auch dann nicht Vertragspartei, sofern aufgrund der Website Verträge mit Anbietern geschlossen werden, nimmt Willenserklärungen für Dritte nicht entgegen und erfüllt auch keine Verträge für oder im Namen von dritten Anbietern.

3) Das Informationsangebot auf der Website ist ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Verfügbar sind nur solche Informationen, die von dem jeweiligen Anbieter selbst oder von Vangerow selbst für die Website freigegeben wurden. Wir verwenden die Informationen der jeweiligen Anbieter so, wie sie uns zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass diese Informationen richtig sind. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen der jeweiligen Anbieter ist allein der jeweilige Anbieter. Wir machen uns die Inhalte Dritter ausdrücklich nicht zu eigen.

4) Die Nutzung der Website ist für den Nutzer kostenfrei.

5) Vangerow leistet keine Gewähr für die dauerhafte Erreichbarkeit der Website. Die Website ist insbesondere nicht erreichbar, wenn Wartungsarbeiten an der Website durchgeführt werden. Die Erreichbarkeit der Website wegen technischer Störungen, die nicht im Einflussbereich des Plattformbetreibers liegen, ist nicht ausgeschlossen.

§3 Registrierung von Anbietern

1) Über den Link „Partner werden“ können Handwerker oder Unternehmen beantragen, als Anbieter auf www.vangerow.de kostenpflichtig aufgenommen zu werden. Bei der Beantragung ist diesen Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Für die Aufnahme gelten folgende Bedingungen:

2) Über den Link „Partner werden“ können Handwerker oder Unternehmen ihren Namen, den Namen des Unternehmens, ihren Ort und Ihre E-Mail Adresse angeben sowie einen kurzen Text, in dem Sie einen Grund angeben, warum Sie als MACHER aufgenommen werden wollen. Der Plattformbetreiber wird sich daraufhin mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ggf. ein Antragsformular zukommen lassen, das die notwendigen Informationen enthält, um Sie als MACHER aufzunehmen. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht nicht. Die notwendigen Informationen muss jeder Interessent dem Plattformbetreiber wahrheitsgemäß mitteilen.

3) Jeder Anbieter trägt die Verantwortung dafür, dass sein Profil keine rechtswidrigen oder falschen Inhalte enthält und Rechte Dritter nicht verletzt werden. Die Zugangsdaten zu seinem Profil hat der Anbieter so aufzubewahren, dass Dritte nicht unbefugt davon Kenntnis erlangen können. Jeder Anbieter darf lediglich ein Profil von sich erstellen. Sollte ein Anbieter davon Kenntnis erlangen, dass sein Profil unbefugt von einem Dritten verwendet wird, so hat er dies dem Plattformbetreiber unverzüglich mitzuteilen. Gibt der Anbieter seine Zugangsdaten an Dritte weiter, so haftet er für jeglichen Missbrauch seines Profils durch diese Person(en).

4) Die Vangerow ist berechtigt, ein Profil zu sperren, wenn er davon Kenntnis erlangt, dass ein Profil rechtswidrige oder falsche Inhalte aufweist. Ein Anbieter kann sein Profil jederzeit löschen lassen.

Spezielle Bedingungen für den Online-Shop:

§4 Vertragsschluss

Ein Artikel kann von Ihnen mit dem Button „In den Warenkorb“ in den virtuellen Warenkorb legen.
Sofern Sie in ihrem virtuellen Warenkorb mindestens ein Artikel befindet, können Sie den Warenkorb mit dem Button „Warenkorb anzeigen“ aufrufen. In der Warenkorbansicht können Sie die gewünschte Anzahl ändern oder einzelne Artikel aus dem Warenkorb löschen. In diesem Fall bitte mit dem Button „Warenkorb aktualisieren“ die Seite aktualisieren. Um den Bestellvorgang fortzusetzen ist der Button „Weiter zur Kasse“ zu bedienen. Auf der folgende Seite können Sie ein Kundenkonto, eine abweichende Lieferanschrift, die gewünschte Zahlungsweise und bei Alternativen die Lieferart auswählen. Sie können über Ihre Browsernavigation zurück zum Warenkorb oder die Seite verlassen, ohne eine Bestellung auszulösen. Mit dem Button „Jetzt kaufen“ akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzhinweise. Hiermit geben Sie uns ein verbindliches Kaufangebot ab.

Ihrer Bestellung stellt ein Angebot an Vangerow zum Abschluss eines Kaufvertrages (gemäß §145 ff. BGB) dar.

Automatisch erhalten Sie eine Bestätigung über den Eingang ihrer Bestellung, an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Dies ist noch keine Annahme der Bestellung, sondern informiert nur darüber, dass eine Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird. Der Vertrag mit Vangerow kommt dadurch zustande, dass wir ihr Angebot ausdrücklich, zum Beispiel durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail, annehmen oder stillschweigend durch Lieferung der Ware. Mit Abgabe ihres Angebots stimmen sie einer elektronischen Rechnungsübermittlung zu.

Bei Bestellungen mit der Zahlungsart Vorauskasse behalten wir uns vor, ihre Bestellung zu stornieren, sofern uns binnen 7 Tage, keinen Zahlungseingang erfolgt.

§5 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Nicht jedoch gegebenenfalls anfallende Versandkosten, diese werden Ihnen gesondert im Bestellvorgang angezeigt.

§6 Versandkosten

Die Lieferung unserer Artikel erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Ein Standard Versand per DPD oder DHL beträgt 5,00 € inklusive Mehrwertsteuer. Grundsätzlich betragen die Versand- und Verpackungskosten für Röhrenradios inklusive Mehrwertsteuer 20,00 €.

§7 Lieferbedingungen

1) Ausführungs- und Lieferzeiten werden Ihnen bei den jeweiligen Produkten angegeben. Im Online-Shop angebotenen Waren sind in der Regel auf Lager und werden innerhalb der auf der Produktdetailseite genannten Frist versandt.

2) Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferungsversuch nicht zustellbar sein, kann Vangerow vom Vertrag zurücktreten. Geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

3) Sofern sich im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung unerwartete Lieferverzögerungen ergeben, teilen wir dies unverzüglich mit. In diesem Fall haben Sie das Recht sich vom Vertrag zurückzutreten, sofern die Verzögerung mehr als zwei Wochen andauert. Ebenso kann unter dieser vorgenannten Verzögerung Vangerow vom Vertrag zurücktreten. Vorab geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

4) Vangerow übernimmt keine Haftung für Verzögerungen auf dem Post- oder Transportweg.

§8 Zahlungsbedingungen

1) Die Zahlungsarten für unseren Shop finden Sie unter folgendem Link: Bezahlmöglichkeiten

2) Der Versand erfolgt spätestens 2-4 Werktage nach dem Zahlungseingang.

3) Ihnen steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§9 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeiten oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§10 Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher.

Die Bestimmungen zum Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte unseren gesonderten Informationen zum Widerrufsrecht unter diesem Link: Widerrufsbelehrung

§11 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, reklamieren Sie diese Fehler sofort beim Zusteller. In diesem Fall informieren Sie uns unverzüglich beispielsweise unter info@vangerow.de oder über das Kontaktformular. Das Versäumen schließt Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht aus.

Weitere Allgemeine Geschäftsbedingungen:

§12 Bewertung von Anbietern oder Produkten durch Nutzer

(1) Nutzer haben die Möglichkeit, über den Button „Eine Rezension schreiben“ ihre Erlebnisse mit einem Anbieter oder einem Produkt, Anregungen oder Kritik an Vangerow zu schicken. Dafür gelten die folgenden Bestimmungen:

(2) Die Rezension zu einem Anbieter oder Produkt wird von Vangerow auf beleidigende, unsachliche oder rechtswidrige Inhalte überprüft. Bei Nichtbeanstandung sind wir berechtigt, die Rezension ganz oder Teilen auf der Website zu veröffentlichen, wobei der Name des Nutzers genannt wird.

(3) Die Rezension hat in angemessener Weise zu geschehen; insbesondere unsachliche, beleidigende oder rechtswidrige Inhalte sind nicht erwünscht. Nutzer dürfen im Rahmen der Rezension nur über eigene Erlebnisse berichten; sofern Tatsachen behauptet werden, müssen diese der Wahrheit entsprechen.

§13 Gewährleistung

1) Für die in unserem Shop angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte/Mängelhaftungsrechte.

2) Vangerow übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit von Informationen von Anbietern, für die Inhalte der Profile der Anbieter oder Inhalte anderer Internetseiten, auf die auf der Webseite verlinkt wird. Sollten wir Kenntnis davon erlangen, dass in einem Profil eines Anbieters oder auf einer Internetseite, die über einen Link auf der Webseite erreichbar ist, rechtswidrige Inhalte enthalten sind, so kann der Plattformbetreiber diese Inhalte löschen oder diesen Link deaktivieren.

3) Vangerow übernimmt keine Gewährleistung für die Verfügbarkeit von Leistungen der Anbieter zu bestimmten Bedingungen.

§14 Haftungsbeschränkung

1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

2) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

3) Die Einschränkungen der Absätze und 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§15 gewerbliche Schutzrechte

An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Dies git auch für solche schriftlichen Unterlagen, die als vertraulich bezeichnet sind. Eine Weitergabe an Dritte bedarf unserer vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

§16 Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle
Nur für Verbraucher gilt folgendes:

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir weder verpflichtet, noch bereit dazu sind, an einem Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


§17 Datenschutz
Hinweise zum Datenschutz beim Besuch unserer Webseite finden Sie unter diesem Link:
Datenschutzhinweis

§18 Schlussbestimmungen
1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

2) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkte Klageerhebung verlegt haben Order Ihr Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten Reutlingen. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in einem Mitgliedstaat der europäischen Union haben, dann sind für alle Streitigkeiten die Gerichte an unserem Sitz ausschließlich zuständig.

3) Nur gegenüber Unternehmer gilt folgendes:
Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des §1 ABS. 1 Handelsgesetzbuch (HGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Gerichtstand Reutlingen, für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem betroffenen Vertragsverhältnis.

4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung nicht wirksam sein, gilt anstelle der unwirksamen Klausel die gesetzliche Vorschrift.

Stand 06.07.2018