Frage an TechnikerKategorie: HaushaltsgeräteFlüssigkeitsansammlung im Bodenbereich und nicht endendes Pumpgeräusch
Michael Gewölb fragte vor 4 Wochen

Innerhalb von ca. 4-5 Tagen nach einem Waschgang sammelt sich im Bodenbereich des Geschirrspülers Wasser an, dessen Spiegel so lange steigt, bis die Pumpe automatisch ausgelöst wird. Das Pumpgeräusch hört nicht mehr auf, auch wenn die Flüssigkeit abgepumpt ist.

1 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter antwortete vor 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Gewölb,
 
wenn sich Flüssigkeit (Wasser) im Bodenbereich des Geschirrspülers ansammelt und deshalb die Pumpe anläuft, ist das meist die Folge einer Undichtigkeit.
 
Geschieht das nur einmal, genügt es, wenn Sie das Wasser aus der Bodenwanne entfernen und diese trocknen. Andernfalls ist der Aufwand größer, da die Undichtigkeit im Innern der Maschine gefunden und beseitigt werden muss.
 
Ziehen Sie vorab den Netzstecker und schließen Sie den Wasserzulauf!
 
Mögliche Ursachen sind unter anderem:
 

  • Undichtigkeit an Schläuchen, Ventilen oder am Pumpensumpf
  • Verstopfung der Schläuche, den darin befindlichen Sieben oder des Pumpensumpfes
  • Schwimmerschalter in der Bodenwanne verklemmt
  • Defekt an der Steuerung

 
Benötigen Sie Hilfe, kontaktieren Sie bitte einen unserer Geschirrspüler-Spezialisten in Ihrer Nähe. Halten Sie dazu die genaue Gerätebezeichnung vom Typenschild bereit.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Deine Antwort

17 + 7 =