Frage an TechnikerKategorie: Küchenmaschine/ThermomixTM31 Kann Lagerflüssigkeit eintreten?
Friedhilde Kübler fragte vor 2 Jahren

Beim Ausfüllen von gekochter Marmelade ist auf der Unterseite des Topfes braune Flüssigkeit ausgetreten. Ist das Lagerflüssigkeit? Und kann diese auch in den Innenraum, also zum Kochgut, gelangen?
Beim letzten Einsatz, einem Brotteig, gab es ein Problem mit dem Knetprogramm, als ich es kurz unterbrochen hatte, und zwar war die Drehzahl reduziert. Kann hier ein Zusammenhang bestehen?

1 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter antwortete vor 2 Jahren

Sehr geehrte Frau Kübler,
 
am TM31 kann keine Lagerflüssigkeit austreten. Das Gerät besitzt kein Getriebe, was gesondert geschmiert werden müsste.
Die Knet- und Rührwerkzeuge sind über einen Steck-Adapter direkt mit dem Motor verbunden. Bei den von Ihnen geschilderten Resten kann es sich demnach nur um Speisereste handeln, die am Topf außen runter gelaufen sind.
Bitte entfernen Sie diese gründlich, damit sie nicht ins Innere der Maschine und besonders in die Anschluss-Öffnungen gelangen.
 
Einen direkten Zusammenhang mit den Drehzahlverlusten beim Kneten von Brotteig sehe ich nicht. Ich vermute eher, dass sich durch die Wartezeit die Konsistenz des Teiges verfestigte.
 
Sollten dennoch Probleme an Ihrem TM31 auftreten, helfen Ihnen unsere Thermomix-Spezialisten gern. Sie erstellen Ihnen nach umfassender Überprüfung einen Kostenvoranschlag, der für Sie kostenlos ist.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Deine Antwort

10 + 10 =