Ein Autoschlüssel kann nur dann fehlerfrei funktionieren, wenn die Kommunikation zwischen ihm und der Auto-Elektronik gewährleistet ist. Es gibt aber Situationen, wodurch sie gestört wird. An einem konkreten Beispiel möchte ich darlegen, warum und wie man z.B. einen Mercedes Autoschlüssel anlernen kann und muss.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Autoschlüssel? Sie möchten einen Schlüssel nachmachen oder reparieren lassen? Dann helfen Ihnen unsere Autoschlüssel-Spezialisten gern.

Autoschlüssel zur Reparatur einschicken

 

Bestandteile des Autoschlüssels

Gehäuse und Tasten

Das Gehäuse nimmt die anderen Bestandteile auf, hält sie in der erforderlichen Position und dient vor allem zum Schutz der elektronischen Schaltung vor mechanischen oder umweltbedingten Schäden. Mit den Tasten werden die integrierten Mikroschalter betätigt und, wenn vorgesehen, der einklappbare Schlüsselbart entriegelt.

Schlüsselbart

Der Schlüsselbart dient dem mechanischen Öffnen und Verriegeln der Türen. Ein passender Schliff ist auch hier die Voraussetzung, dass mit dem Schlüssel im Zündschloss der Motor gestartet werden kann. Bei einigen Modellen ist er nur noch als „Notschlüssel“ beigefügt.

Funkfernbedienung (FFB)

Hierzu zählen die Mikroschalter, die Platine, die Batterien und ein Sender. Die  FFB ermöglicht die Bedienung der Zentralverriegelung per Tastendruck. Dazu müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

  • die Batterie ist ausreichend geladen
  • der Schlüssel ist in der Steuereinheit des Autos angemeldet.

Keyless-Go-System

Ein RFID-Transponder als Kommunikations-Schnittstelle zwischen Autoschlüssel und Auto ermöglicht das Ver- und Entriegeln der Türen schon durch Annäherung. Moderne Systeme realisieren inzwischen das Lösen der Wegfahrsperre nach dem gleichen Prinzip. Dabei genügt es, wenn sich der Schlüssel im Wageninneren befindet.

Transponder

Diese Komponente hat nichts mit der Funkfernbedienung zu tun. Im Gegensatz zu ihr funktioniert er auch, wenn die Batterien leer sind. Der Transponder dient dem Lösen der Wegfahrsperre und muss sich in unmittelbarer Nähe zum Zündschloss befinden. Ausnahme bilden hier die eben erwähnten RFID-basierten Systeme.

 

In neueren Mercedes-Modellen, die mit dem Keyless-Go-System ausgestattet sind, besteht der Autoschlüssel daher aus dem mechanischen („Not“)-Schlüssel, der Fernbedienung und einem RFID-Transponder. Bei aktuellen Fahrzeugen ist zudem der elektronische Schlüssel sowohl als Fernbedienung als auch als Transponder gestaltet.

 

Mercedes Autoschlüssel anlernen

Der Begriff „Anlernen“ beschreibt den Vorgang, bei dem der jeweilige Schlüssel im Steuergerät registriert wird. Im übertragenen Sinne wird sein „Name“ dort eingetragen, sodass die Befehle, die der Schlüssel aussendet, befolgt werden.

Wann ist das notwendig?

Sobald ein Schlüssel „stromlos“ war (Batterie war leer oder wurde gewechselt; nach einer Reparatur) kann die Notwendigkeit zum Anlernen bestehen. Handelt es sich dagegen um einen neuen Schlüssel, ist das sowieso unumgänglich.

Wie funktioniert das Anlernen?

Mercedes hat viele verschiedene Fahrzeug-, aber auch Schlüsseltypen im Angebot. Demzufolge existieren auch zahlreiche unterschiedliche Vorgehensweisen für das Anlernen. Um die richtige zu wählen, ist es wichtig, das Baujahr und den Schlüsseltyp zu kennen.

Hier einige Beispiele

Tipp 1:

  • zweimal kurz hintereinander die Taste „AUF“ am Schlüssel drücken
  • innerhalb von 30 Sekunden mit diesem Schlüssel den Motor starten
  • fertig

Tipp 2:

  • Schlüssel ins Zündschloss stecken und eine Stunde warten
  • Zweimal auf „Entriegeln“ drücken
  • fertig

Tipp 3:

  • bei entriegelten Türen Schlüssel auf den Innenspiegel richten und dreimal auf Taste drücken
  • Schlüssel ins Zündschloss stecken und Zündung einschalten
  • Schlüssel abziehen
  • fertig

 

Wo finde ich Hilfe?

Angesichts der großen Anzahl von Varianten und des teilweise langen Zeitbedarfs ist es ratsam, dass Sie zuerst im Begleitbuch Ihres Mercedes nachsehen. Hier finden Sie die genau zu Ihrem Fahrzeug gehörige Anleitung detailliert beschrieben. Zusätzliche Informationen erhalten Sie in verschiedenen  Internet-Foren.

Leider bietet Mercedes selbst geringe Hilfestellung. Das Unternehmen ist eher bestrebt, Ihnen für mehrere hundert Euro einen neuen Schlüssel zu verkaufen.

 

Sollten all Ihre Versuche erfolgslos bleiben, kontaktieren Sie unsere Autoschlüssel-Spezialisten.

 

Bitte beachten Sie: Spätestens, wenn Sie nur noch einen funktionstüchtigen Schlüssel haben, ist es höchste Zeit, sich einen neuen zuzulegen. Dazu gehört auch, dass Sie Ihren neuen Mercedes Autoschlüssel anlernen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Serdar sahin

    Hallo, bei meinem w211‘er bj 2003 , habe ich die batterie gewechselt . Die Türen kann ich entriegeln, nur die zündung nicht… bei beiden Schlüsseln habe ich die Batterien gewechselt und bei beidem der selbe fehler bzw problem.

    1. Steffen Kellner Author

      Sehr geehrter Herr Sahin,

      der Fehler tritt bei beiden Schlüsseln gleichzeitig auf und bleibt sogar bestehen, wenn Sie die Batterien gewechselt haben.

      Obwohl eine Ferndiagnose immer ein gewisses Restrisiko bedeutet, möchte ich hier einen Defekt der Schlüssel ausschließen. Meine Vermutung geht eher in die Richtung, dass der Fehler im Zündschloss oder im Steuergerät zu finden ist.
      An dieser Stelle können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Steffen Kellner.

  2. Dieter Gugeler

    Hallo,
    beim meinem Viano Marco Polo BJ 2005 (insgesamt 3 Schlüssel) habe ich folgende Situation: Es lässt sich mit keinem Schlüssel per Fernbedienung die Türen öffnen. Wenn ich die Tür manuell öffnen, dann den Schlüssel in das Zündschloss stecke, lässt sich der Schlüssel nicht drehen.
    Die Batterien hatte ich schon durch Neue ersetzt.
    Wenn ich jetzt einen Schlüssel öffne und kurz die Batterie entferne und dann wieder einlege, dann funktioniert der Schlüssel (und alle anderen wieder). Nach ca. 6 -8 Stunden funktionieren die Schlüssen wieder nicht mehr. Dann muss ich wieder die Batterie raus-und wieder einlegen und es funktioniert wieder ca. 6-8 Stunden. Alle Tips zum Anlernen habe ich schon probiert. Kennt jemand ein solches Verhalten – und gibt es eine Lösung.
    Vielen Dank
    DG

    1. Steffen Kellner Author

      Sehr geehrter Herr Gugeler,

      die Ursache für einen sporadisch auftretenden Fehler aus der Distanz zu bestimmen, ist nahezu unmöglich.

      Bitte senden Sie uns daher einen der „Problemschlüssel“ zu. Unsere Techniker werden ihn umfassend überprüfen und, wenn möglich, zum Festpreis in Höhe von 59,- EUR (Stand Mai 2020) reparieren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Steffen Kellner.

  3. Norbert Schiess

    Bei meinem S210, Bj. 04/99 – also vor MOPF – geht der Schlüssel nicht mehr. Die Fernbedienung zum Öffnen und Schließen geht noch einwandfrei. Vermutlich ist der Transponder defekt. Können Sie das reparieren? Es ist noch der „alte“ lange MB Schlüssel mit zwei Funktionstasten (Öffnen/Schließen).

    1. Steffen Kellner Author

      Hallo Familie Schiess,

      wie Sie selbst sagen, sind die Fernbedienung und die Freigabe des Zündschlosses zwei getrennte Funktionen.

      Ob der Transponder selbst irreparabel defekt ist oder „nur“ einen Wackelkontakt hat, können unsere Techniker erst im Rahmen einer Überprüfung feststellen.
      Sollten wir keine Reparatur durchführen können, zahlen Sie lediglich den Rückversand. Sie gehen demnach kein Risiko ein, wenn Sie uns Ihren Mercedes-Schlüssel zusenden würden.

      Die Informationen zum Ablauf finden Sie auf unserer Webseite.

      Mit freundlichen Grüßen
      Steffen Kellner.

  4. ricardo hellbrügge

    Hallo,

    mein Mercedes W 212, Baujahr 2010, E 63 AMG, Schlüssel funktioniert nur, wenn er im Zündschloss eingesteckt ist.

    Bei der Ferbedienung (mit Start-Knopf) und mit neuer Batterie, wird der Schlüssel nicht erkannt.

    Was ist zu tun, um diesen Fehler zu beheben? Bitte Angebot.

    Danke, Gruss

    Ricardo Hellbrügge
    ricardo@catalog.com.br

    1. Steffen Kellner Author

      Sehr geehrter Herr Hellbrügge,

      die Freigabe des Zündschlosses und die Türöffnung per Fernbedienung sind zwei verschiedene Funktionen.

      Dass Sie die Türen nicht mehr öffnen und schließen können, kann mehrere Ursachen haben:
      – Löt- oder Konaktfehler auf der Platine
      – defekte Schalter
      – Fehler am Sender

      Funktioniert denn der Zweitschlüssel, oder gibt es damit die gleichen Probleme? Wenn ja, könnte der Fehler auch an Ihrem Fahrzeug zu finden sein.

      Bitte senden Sie uns den defekten Schlüssel. Wir können ihn zum Preis von 49,- EUR reparieren (Stand April 2020). Ist eine Instandsetzung nicht möglich, zahlen Sie lediglich 5,95 EUR für den Rückversand.

      Mit freundlichen Grüßen
      Steffen Kellner.

  5. Mark

    Guten Tag,
    Bei meinem w202 c200 wurde der Schlüssel nicht mehr erkannt also habe ich ihn reparieren lassen und nun funktioniert er wieder und ich kann starten. Jedoch habe ich jetzt das Problem, dass er manchmal nach dem Zünden direkt wieder ausgeht.
    Kann das an dem Schlüssel liegen (z.B Wegfahrsperre etc?)?
    Alle Teile die mit der Zündung zutun haben sind nämlich neu gekommen.
    Falls ja würde ich ihnen den Schlüssem gerne zukommen lassen.

    1. Alfred H.

      Hallo Herr Geiger,
      das können wir aus der Ferne leider nicht beurteilen. Sie können uns Ihre Schlüssel gerne zur Überprüfung zuschicken.
      Mit freundlichen Grüßen
      Vangerow GmbH

  6. C180 freak

    Ich hätte auch eine Frage
    Ich fahre einen c180 w203, mein 2.Schlüssel öffnet/schließt nicht mehr über die fb und auch starten funktioniert nicht mehr. Die lenkradsperre jedoch wird aufgehoben. Habe 2x drücken und starten versucht vergebens, auch ca. 12 Stunden den Schlüssel im ZS hat nicht gebracht. Es ist deer Schlüssel mit 3 knöpfen und mechanischem not schlüssel. Die Kontroll leuchte am Schlüssel sowie IR senden aber.
    Hat jemand einen Rat?

    1. Benjamin Niksic

      Hallo und guten Morgen C180 freak,

      danke für Ihre Anfrage. Bei Ihrem Schlüssel können viele Fehler möglich sein. Angefangen von der Batterie, der Spule oder der IC Chip kann alles diesen Fehler verursachen. Wir können ihren Schlüssel sehr gern ansehen und Ihnen dann falls möglich für 49€ zzgl. 5,95€ Versandkosten reparieren. Wenn Sie den Schlüssel zu uns einsenden möchten, folgen Sie einfach diesem Link

  7. Uwe Tappertzhofen

    Vielen Dank Dir ihre Tips zum Anlernen eines
    Schlüssels. Bei Mercedes wurde mir ein neuer Schlüssel für 400 € angeboten.
    Dank zwei neuer Batterien und ihrem Tip Nr. 1
    .. zweimal kurz “auf” drücken funktioniert er wieder.
    Danke Uwe T.

  8. Steffen Kellner Author

    Sehr geehrter Herr Wallraff,

    an Ihrem Schlüssel liegt kein Defekt vor, der mit dem Anlernen zu tun hat.

    Vielmehr vermute ich, dass entweder ein Drucktaster/Mikroschalter defekt oder eine Lötstelle auf der Platine fehlerhaft ist. Um Gewissheit zu erlangen, muss der Schlüssel geöffnet werden.

    Bitte senden Sie den Schlüssel daher zu unseren Autoschlüssel-Spezialisten. Informationen über den Ablauf der Reparatur finden Sie auf unserer Webseite:

    https://vangerow.de/autoschluessel-reparatur-beim-spezialisten/

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Kellner.

  9. Wallraff Bert

    Mercedes A Klasse Bj.2005 , Schlüssel schließt das Fahrzeug nicht mehr per Funk . Öffnen funktioniert noch . Batterien frich gewechselt vor 3 Monaten.
    Hat das auch was mit dem Anlernen zu tun ?
    Zweiter Schlüssel ist ok .
    M.f.G. Bert Wallraff