Die kleinen Navigationsgeräte sind seit Jahren im Einsatz und haben dabei so manchen Autofahrer sicher zum Ziel geleitet. Umso größer ist der Schreck, wenn plötzlich das Navi kein GPS-Signal empfängt! In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie in diesem Fall tun können.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema oder Sie benötigen Hilfe, kontaktieren Sie einfach unsere Navi-Spezialisten, die Sie gern beraten werden.

 

Ursachen und Lösungen

Erscheint im Display die Mitteilung, dass das Navi kein GPS-Signal empfängt, ist nicht immer gleich eine Reparatur oder gar eine Neuanschaffung erforderlich. Es sind vielmehr oft die einfachen Dinge, die Sie mit mehr oder weniger Geduld und Aufwand selbst bewerkstelligen können.

Einstellungen

Prüfen Sie als erstes, ob sie in den Einstellungen das GPS-Signal aktiviert haben. Hat jemand versehentlich die Zeit und/oder die Zeitzone verstellt, kann das ebenfalls zu verschiedenen Problemen führen. Das kommt daher, dass die Satelliten nicht nur Positions-, sondern auch Zeitsignale senden.

Position

Damit das Navi ein Signal empfangen kann, benötigt es „freie Sicht“ zum Himmel. Überzeugen sie sich, dass kein Hausdach oder Baum den Blick zum Himmel versperrt. Enge Straßenschluchten oder ein Parkplatz direkt neben einem hohen Gebäude haben den gleichen Effekt. Wechseln Sie Ihren Standort und versuchen Sie es erneut.

Schutzhülle

Verwenden Sie eventuell eine neue Schutzhülle, entfernen Sie diese probeweise. Unter Umständen stört das Material der Hülle den Empfang.

Empfangsstörung

In neueren Autos sind vor allem die Frontscheiben inzwischen zusätzlich mit einer dünnen Metallschicht aus Indium-Zinnoxid beschichtet. Diese schützt im Winter vor dem Vereisen und fungiert im Sommer als Wärmeschutz. Leider machen diese Schichten aus dem Auto einen Faraday´schen Käfig, sodass Funkwellen nicht zu den Endgeräten, in unserem Fall das Navi, gelangen können. Wenn nun die interne Antenne des Navi kein GPS-Signal empfängt, hilft nur eine externe. Dafür muss das Gerät aber auch mit einer entsprechenden Anschlussmöglichkeit ausgerüstet sein. Ob es sich tatsächlich um diese Fehlerursache handelt erkennen Sie daran, dass das Navi außerhalb des Autos fehlerfrei funktioniert.

Standortwechsel und lange Zeit nicht in Betrieb

Sind Sie mit ihrem Navi eine weite Strecke gereist, ohne dass das Gerät eingeschaltet war, kann es sich mit dem Satelliten sehr schlecht verbinden. Das gleiche Erscheinungsbild zeigt sich, wenn das Navi über einen längeren Zeitraum nicht in Betrieb genommen wurde. Es kann dann bis zu 45 Minuten dauern, bis ihr Navi betriebsbereit ist.

 

Weitere Möglichkeiten der Fehlerbehebung

Wiederherstellung/Rücksetzen

Dieser Vorgang ist abhängig vom Gerät und der Art des abgeschlossenen Vertrages! Erkundigen sie sich über diese Angaben, bevor Sie Ihr Navi wiederherstellen oder reseten.

Software-Aktualisierung

Einige Fehlfunktionen treten auf, wenn die Software veraltet ist. Bitte achten Sie daher darauf, dass Sie regelmäßig die neuesten Updates downloaden. Oftmals ist das abhängig von den Kaufoptionen und vom Alter des Gerätes.

 

Reparatur

Waren all diese Hinweise nicht zielführend, kann ein Fehler der Hardware die Ursache sein. Wenn daher trotz aller Bemühungen das Navi kein GPS-Signal empfängt, senden sie es bitte an unsere Navi-Spezialisten, die das Gerät umfassend prüfen und Ihnen einen Kostenvoranschlag senden werden. Sie überlegen dann in Ruhe, ob Sie die Instandsetzung wünschen.

 

Ich für meinen Teil wünsche Ihnen weiterhin eine gute Fahrt.

Hinterlassen Sie eine Antwort