Mit Ihrem Kaffeevollautomaten bereiten Sie sich zu Hause oder im Büro leckere Kaffee-Spezialitäten zu. Damit dies auf Dauer so bleibt, müssen Sie das Gerät regelmäßig reinigen und pflegen. In den Bedienungsanleitungen, die die Hersteller den Geräten beifügen, sind Pflegehinweise und Reinigungsintervalle aufgezeichnet, die Sie unbedingt einhalten sollten. Tritt an einem Automaten innerhalb der Garantiezeit ein Defekt auf, deren Ursache eine unzureichende Pflege und Wartung ist, kann dieser nicht im Rahmen der Garantie-Bestimmungen beseitigt werden. Aber auch nach Ablauf dieser Frist möchten Sie sicher nicht auf Ihren Kaffee verzichten oder für eine kostenintensive Reparatur bezahlen.

In diesem Beitrag möchte ich nicht auf die automatischen Entkalkungs- und Reinigungszyklen eingehen. Diese beschrieb ich umfassend in anderen Artikeln wie z.B. Kaffeemaschine richtig entkalken.
An dieser Stelle möchte ich die Pflegehinweise geben, mit deren Hilfe Sie die hochwertige Optik Ihres Vollautomaten und die gesundheitliche Unbedenklichkeit erhalten. Am Beispiel zweier Geräte, zum einen der Jura Z5 mit integrierter Brühgruppe und der Philips HD8827/01, bei der diese Baugruppe entnommen werden kann, möchte ich „step by step“ Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei der Pflege und Reinigung aufzeigen.

 

 

Gehäuse reinigen (täglich)

Das Gehäuse aus zum Teil hochwertigen Materialien mit Display und den Bedienelementen ist ein Blickfang schlechthin. Diesen gilt es bei beiden Geräten zu erhalten, indem Sie es von Staub und Flecken von Wasser, Kaffee und Milch befreien. Besonders Milchreste bewirken durch Milchsäure mit der Zeit unschöne, bleibende Stellen. Zur Reinigung genügt oft ein feuchtes Mikrofaser-Tuch und eventuell etwas Spülmittel. Der Einzelhandel bietet zusätzlich unterschiedliche Reiniger, bei denen Sie allerdings auf die Zusammensetzung achten sollten. Zu „scharfe“ Mittel können den Lack oder das Display angreifen.
Besonders zu beachten ist der Kaffee-Auslauf. Bitte diesen in die Reinigung einbeziehen. Andernfalls bildet sich dort schnell eine Kruste, die als Nährboden für Keime gilt.

 

 

 

 

Wassertank reinigen

Der Wassertank ist bei beiden Geräten entnehmbar. Im Wasser enthaltener Sauerstoff ist ein Geschmacksträger, sodass jeden Tag frisches Wasser eingefüllt wird. Es ist somit ein Leichtes, jeden Morgen mit einem feuchten Tuch den Tank zu reinigen. Wenn Sie Spülmittel verwenden, spülen Sie bitte gründlich mit klarem Wasser nach. Wurde die Kaffeemaschinen Reinigung über einen längeren Zeitraum vernachlässigt und es bildet sich Kalk, beseitigen Sie diesen mit Entkalker (z.B. Zitronensäure). Danach ebenfalls gründlich mit klarem Wasser spülen.

 

 

 

 

Bohnenbehälter reinigen

Nicht nur Staub, sondern vor allem das im Kaffee enthaltene Fett setzt sich im Bohnenbehälter ab und es entstehen bräunliche Verfärbungen. Wenn der Vorrat im Behälter aufgebraucht ist, reinigen Sie diesen, bevor Sie neu auffüllen. Nehmen Sie dazu ein feuchtes Tuch mit etwas Spülmittel und danach ein trockenes Tuch zum Abtrocknen.

 

 

 

 

 

Schubladen reinigen

Die Tresterbehälter für den Kaffeesatz und die Abtropfschubladen beider Geräte haben unterschiedliche Volumen. Je nach Grad der Nutzung müssen diese zwischendurch geleert werden. Eine Kaffeevollautomaten Reinigung empfiehlt sich, in Abhängigkeit der Anzahl der Kaffee-Bezüge, ein- bis zwei Mal pro Woche. Dazu waschen Sie die Behälter gründlich mit Wasser und Spülmittel aus. Die Abtropflade der Jura Z5 hat im hinteren Bereich zwei Metallkontakte. Sie dienen der Kontrolle, ob die Lade eingesetzt ist, und überwachen den Flüssigkeitsstand in der Lade. Zwischen den Kontakten setzen sich oft Reste fest, die die Anzeige „Lade leeren“ verursachen, obwohl diese leer ist. Entfernen Sie die Reste mit einer kleinen Bürste.
Während die Schubladen trocknen, können Sie den Innenraum der Geräte mit einem Pinsel und einem feuchten Tuch sauber wischen. Oft sammeln sich dort Reste von Kaffeepulver, die bei den Bewegungen von Mahlwerk und Brühgruppe daneben fallen. Durch Feuchtigkeit und Wärme bildet sich dann leicht Schimmel.

 

 

 

 

 

Brüheinheit reinigen

Die Philips HD8827/01 besitzt, im Gegensatz zum Jura-Gerät, eine entnehmbare Brühgruppe. Wenn Sie die Schubladen und den Innenraum reinigen ist es angebracht, auch dieses Teil von Staub und Kaffeeresten zu befreien. Dazu entnehmen Sie die Brühgruppe und spülen sie unter fließendem Wasser, ohne Zusatz von Spülmitteln, gründlich ab. Vor dem Einsetzen bitte mit einem trockenen Tuch abtrocknen und den Raum hinter der Brühgruppe gründlich reinigen. Sehen Sie dazu:

 

 

 

 

 

Milchsystem reinigen

Die Jura Z5 hat am linken Kombi-Auslauf einen Cappuccinatore. Nach jeder Nutzung verlangt das Gerät eine automatische Spülung und beim Ausschalten des Gerätes eine Reinigung. Aber das genügt nicht. Milchreste werden schnell fest und verklumpen. Keime können sich bilden. Außerdem setzt sich ein dünner Film in den Schläuchen und im Cappuccinatore ab. Verwenden Sie deshalb bei der automatischen Reinigung ein spezielles Reinigungsmittel für Milchsysteme (Jura oder andere Hersteller). Nutze Sie den Aufschäumer über eine längere Zeit nicht, zerlegen Sie den Cappu und legen Sie diesen, zusammen mit dem Milchschlauch, in ein Wasserbad. Wurde die Reinigung unzureichend durchgeführt, fügen Sie dem Wasserbad etwas Reiniger hinzu und lassen es über mehrere Stunden wirken. Danach alle Teile gründlich mit klarem Wasser spülen und eventuell mit einer weichen Bürste nacharbeiten.

 

 

 

 

Folgen und Hinweise

Einem Kaffeevollautomaten sieht man mangelnde Fürsorge leicht an. Schlimmer und gefährlicher ist aber der gesundheitliche Aspekt: in und auf einem ungereinigten Gerät siedeln sich unter anderem Fäkalstreptokokken, Pseudomonaden und E.Coli-Bakterien an. Es bilden sich Pilze, Salmonellen und Algen. Weiterhin behindern festsitzende Milch- und Kaffeereste die Funktion, die letztendlich auch zum Ausfall einiger Komponenten führen können (z.B. Getriebeschäden am Brühgruppen-Antrieb).
Trotz aller Pflege können im Laufe der Zeit dennoch Gebrauchsspuren sichtbar werden, die man selbst nicht beseitigen kann. Unsere Kaffeemaschinen-Partner bieten daher Wartungen und professionelle Kaffeemaschinen Reinigungen, meist auch zum Festpreis, an. Informieren Sie sich!
Über die Suchfunktion auf der Seite Kaffeemaschinen Reparatur finden Sie einen unserer Partner in Ihrer Nähe.

 

 

Auch bei anderen Fragen rund um das Thema „Kaffee und Kaffeevollautomat“ erhalten Sie hier schnelle und professionelle Hilfe.

Ich hoffe, dass ich mit meinen Hinweisen beitragen konnte, dass Sie länger Freude an Ihrem Kaffeevollautomaten haben und Ihre Kaffee-Spezialität genießen können.

Hinterlassen Sie eine Antwort