Der Thermomix ist in zahlreichen Küchen vorhanden. Die Besitzer von TM21, TM31 oder TM 5 wollen ihre Geräte auch nicht mehr missen. Getrübt wird die allgemeine Freude, wenn am Thermomix die Waage defekt ist, oder nicht mehr korrekt funktioniert. Daher möchte ich an dieser Stelle den Fehler, deren Ursachen und Lösungsmöglichkeiten beschreiben. Treten an Ihrer Küchenmaschine diese oder andere Fehlfunktionen auf, helfen Ihnen unsere Thermomix-Spezialisten gern weiter.

Thermomix kostenlos zur Reparatur einschicken

Auf das erste Gerät der Thermomix-Reihe, den TM3300, möchte ich nicht eingehen, da es noch nicht über eine Wiege-Funktion verfügte.

 

Wie äußert sich der Fehler der Waage

Das häufigste Fehlerbild ist entweder die Anzeige falscher Werte, oder die Anzeige verändert sich im Sekunden-Takt von allein, ohne dass Sie etwas tun müssen.

 

Ursachen für den Thermomix Defekt

Die Fehlfunktion wird oft durch den einfachen Aufbau der Wiege-Vorrichtung begünstigt. Der Thermomix steht auf drei Füßen, in denen die Sensoren der Waage integriert sind. Diese Sensoren sind sehr empfindlich. Immerhin erwarten Sie ja auch eine exakte Gewichts-Messung.

  1. Eine Voraussetzung für die einwandfreie Funktion der Waage ist, dass das Gerät waagerecht steht. Gelangt unter einen der Füße Schmutz oder ein Krümel, beeinträchtigt das die Messung erheblich und kann schon das geschilderte Fehlerbild verursachen. In einer Küche ist es zudem immer möglich, dass die Arbeitsplatte verschmutzt oder Speisereste durch das kleine Loch (unter dem Mix-Topf) unter den Thermomix gelangen und dort die Füße verkleben.
  2. Das Netzkabel kann den Fehler ebenfalls verursachen, wenn es falsch verlegt oder eingeklemmt ist.
  3. Die Position der Standfüße hat sich im Gerät geändert. Das passiert, wenn Sie Ihren Thermomix auf der Arbeitsplatte verschoben haben.
  4. Seltener, aber doch möglich, sind Defekte der Sensoren und der Elektronik. Bei der Vielzahl von verkauften Geräten sind diese Komponenten als Fehlerquelle durchaus schon mal im Bereich des Möglichen.

 

Lösungen

Die unter Punkt 1. und 2. beschriebenen Ursachen können Sie selbst beheben. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Nehmen Sie den Mixtopf ab und
  • ziehen Sie den Netzstecker.
  • Drehen Sie den Thermomix vorsichtig um, sodass Sie die Standfüße sehen.
  • Reinigen Sie die Füße und die Arbeitsplatte vorsichtig mit geeigneten Reinigungsmitteln. Beachten Sie dabei, dass keine Flüssigkeiten ins Geräte-Innere laufen!
  • Beseitigen Sie vorsichtig anhaftenden Schmutz und Fremdkörper (Papier, Folie), die sich zwischen den Füßen und den Gehäuse-Öffnungen befinden.
  • Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht einen der Füße blockiert oder zu straff verlegt ist.

 

Können Sie damit den Fehler nicht beseitigen, sind die beiden anderen Ursachen möglich:

Jeder Fuß sollte rundherum den gleichen Abstand zur Öffnung an der Gehäuse-Unterseite aufweisen. Stimmt das nicht, hat sich der Sensor verschoben und muss neu justiert werden. Da hierfür das Gerät geöffnet und zum großen Teil demontiert wird, rate ich dringend von einem Selbstversuch ab. Immerhin ist nicht auszuschließen, dass auch weitere Teile, z.B. vom Gehäuse, zusätzlich betroffen sind.

Hinweis: Damit sich die Füße/die Sensoren nicht verschieben können ist es notwendig, dass Sie ihren Thermomix beim Umsetzen auf der Arbeitsplatte anheben und nicht schieben! Ist er Ihnen zu schwer, nutzen Sie ein Gleitbrett, welches als Zusatzkomponente im Handel erhältlich ist.

Blieben alle bisherigen Versuche erfolglos, liegt ein Defekt der Sensoren (ganz selten der Elektronik) vor und man muss die betroffenen Sensoren durch die Werkstatt tauschen lassen. Danach ist eine Kalibrierung der Waage notwendig, für die man einen Dongel benötigt.

 

Weitere Informationen über Thermomix-Reparaturen und den Ablauf finden Sie auf unserer Webseite.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Nikolaus Lenger

    Bei unserem TM5 war das Gehäuse vorne wo der Sensor eingesetzt ist gebrochen, der Sensor unter dem Display. Habe ihn zerlegt und ein neues Gehäuseunterteil für 130€ gekauft, umgebaut und zusammengeschraubt, er läuft wunderbar