Wer kennt das nicht: plötzlich hat man im TV-Gerät weder Bild noch Ton. Lediglich die Anzeige „Kein Signal“ erscheint.

Ich möchte einige mögliche Ursachen nennen und was man da selbst machen kann.

Kabel

Der erste Blick sollte dem Koaxialkabel und den Steckverbindungen (F-Stecker) gelten. Jede Steckverbindung stellt eine potentielle Fehlerquelle dar, da sich entweder die Verbindung mechanisch löst, oder durch Korrosion die Kontakte beeinträchtigt sind. Dazu zählt auch, dass man sich vom korrekten Sitz des Steckers/Kabels am Endgerät (TV oder externer Receiver) überzeugt.

Wetter

Eine häufige Ursache für das fehlende Signal ist schlechtes Wetter. Ein Sturm kann dazu führen, dass die SAT-Schüssel sich um einige Zentimeter verdreht und das Signal des Satelliten nicht mehr empfangen kann. Hier ist dann eine Neuausrichtung notwendig, für die entweder eine helfende Person oder ein SAT-Finder (Einzelhandel ab 50,-€) benötigt werden. Dabei ist es ratsam, die Schüssel von einem Fachmann auf weitere Schäden überprüfen zu lassen. Bei Anlagen, die auf dem Hausdach angebracht sind, ist zudem große Vorsicht geboten. Es besteht eine hohe Unfallgefahr!

Schlechtes Wetter, wie Starkregen und Schneefall, können ebenso zu einem zeitweiligen Ausfall führen. Bitte warten Sie in diesen Fällen, ob nach dem Unwetter ein Empfang wieder gegeben ist. Sollte das nicht funktionieren, kann das auch daran liegen, dass sich an der SAT-Schüssel Schnee oder Blätter abgelagert haben, die entfernt werden müssen.

Receiver / TV

Um ausschließen zu können, dass Ihr Endgerät (TV oder externer Receiver) defekt ist, sollten Sie dieses an einem anderen Anschluss testen. Zeigt es dort keinen Fehler, liegt auch kein Defekt vor. Im Gegenzug kann auch ein anderes Gerät am vermeidlich defekten Anschluss Aufschluss über dessen Funktion geben.

LNB und Multischalter

Ist in Ihrer SAT-Anlage ein Multischalter integriert, sollten Sie dessen Stromversorgung prüfen. Ein Defekt des LNB und des Multischalters kann sich dadurch zeigen, dass nicht alle Sender ausfallen. Wählen Sie daher verschiedene Sender an, die auf unterschiedlichen Empfangsebenen liegen. Sind einige empfangbar, liegt der Fehler am LNB oder Multischalter. In beiden Fällen sollten die Teile gewechselt werden.

Mit Hilfe eines SAT-Finders messen Sie die Signalqualität der Empfangsanlage. Durch verschiedene Messpunkte (Kabel am Receiver-Anschluss, Steckverbindungen bei längeren Kabelwegen/Verlängerungen, Ausgang Multischalter bzw. Ausgang LNB) kann der Fehler eingegrenzt und lokalisiert werden.

 

Waren meine Hinweise nicht zielführend oder Sie haben andere Probleme mit Ihrer SAT-Anlage oder Sie planen eine Veränderung an Ihrer SAT-Anlage (Umbau, Erweiterung, Installation, Schutzmaßnahmen), finden Sie über die Suchfunktion auf unserer Webseite: MeinMacher einen unserer erfahrenen Partner in Ihrer Nähe. Über die beigefügten Kontaktdaten können Sie telefonisch oder per Mail Ihr Vorhaben anbringen und das weitere Vorgehen besprechen. Der Techniker wird Ihnen die Möglichkeiten erläutern und kann Ihnen bei einem Ortstermin einen Kostenvoranschlag erstellen.

Hinterlassen Sie eine Antwort