Kartellantrag jetzt auch gegen Apple

Vangerow reicht Kartellantrag jetzt auch gegen Apple ein

Kartellantrag jetzt auch gegen Apple

Ohne Ersatzteile sind viele Reparaturen unmöglich

Freie Werkstätten werden benachteiligt

Freie Werkstätten bekommen von Apple keine Ersatzteile (siehe unseren Beitrag zur Ersatzteilfalle –>). Dies führt zu einer Verzerrung des Reparaturmarktes. Deshalb hat Vangerow jetzt – nach der Klage gegen Samsung – auch einen Kartellantrag gegen Apple eingereicht.

Hersteller diskriminieren freie Werkstätten

Dieses Verfahren leiten wir ein wegen des Themas: ‚diskriminierende Ersatzteilversorgung‘ und es richtet sich nicht nur gegen Apple, sondern gegen alle Hersteller, die qualifizierte Techniker benachteiligen.
D.h. freie Werkstätten bekommen oft keine Ersatzteile oder nur gegen höhere Kosten. Dies führt zu einer Wettbewerbsbenachteiligung von freien Werkstätten. Hersteller regulieren so den freien Markt. Dieses Verhalten hat viele Werkstätten in die Abhängigkeit von Herstellern geführt. Unser Ziel ist, dass freie Werkstätten von allen Herstellern zu fairen Preisen mit Ersatzteilen beliefert werden müssen. Genau darum geht es in unserem Kartellantrag. Die Klagen gegen Apple und Samsung sind nur der Anfang.

Schluss damit

Wieviele Arbeitsplätze sind verloren gegangen? Wieviele Geräte haben wir nicht reparieren können, obwohl es machbar und sinnvoll gewesen wäre? Wir müssen Hersteller zwingen ihre Aufgabe zu erfüllen und langlebige und reparierbare Produkte herzustellen. Das haben wir uns zum Ziel gesetzt. Unterstützen auch Sie uns dabei durch Ihren Eintrag auf www.reparatur-revolution.de.

Diesen Beitrag jetzt teilen!

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.